Der Felixaltar 2018-02-05T13:37:16+00:00

Das Endzeitdrama am Felixaltar

Ein Glanzstück der reichen Ausstattung ist der geschnitzte Altar in der westlichen Felixkapelle, ein Werk des Luzerner Bildschnitzers Hans Ulrich Raeber aus den Jahren 1650-56.

Virtuos gestaltet ist der lebhafte Figurenschmuck mit seiner dramatischen Darstellung des Weltgerichts und der «vier letzten Dinge» (Tod, Gericht, Himmel, Hölle), deren Szenen sich über den bühnenartigen Altar verteilen.