Der Bilderhimmel 2018-01-19T17:15:29+00:00

Der Bilderhimmel

Einzigartig ist die gewölbte Bilderdecke, die das gesamte Kircheninnere wie ein lichtes Zelt überspannt – ein Werk des Luzerner Malers Kaspar Meglinger aus dem Jahre 1654.

Die mit blauen Leisten und goldenen Sternen gerahmten Holztafeln zeigen jeweils ein symbolisches Bild samt lateinischem Spruch und beziehen sich alle auf Maria, die in Hergiswald verehrte Himmelskönigin.

Die Decke ist ein bunter Bilderhimmel von überwältigender Fülle und faszinierender Rätselhaftigkeit. Mit seinen insgesamt 324 Tafeln ist dies der weltweit umfangreichste Sinnbilder-Zyklus seiner Art und ein monumentales Zeugnis barocker Kunst und Frömmigkeit in der Schweiz.